«So hören wie der Künstler im Studio» Warum dies oft nur ein trivialer Werbespruch ist.

«Stream the Studio» und ähnliche Marketingaussagen treten inflationär in Print- und Onlinepublikationen auf. In all diesen Aussagen steckt ein Stück Übertreibung. Ob wir wirklich Studioqualität hören, hängt von mehreren Faktoren ab.

Zwei Ohren, zwei Lautsprecher. Warum hören mit einem Ohr nur eingeschränkt geht.

Oder wie und womit hören Sie Musik? Die heutige Vielfalt an Wiedergabegeräten und Technologien ist erfreulich und gibt uns die Freiheit unsere Lieblingssongs nahezu jederzeit und überall zu hören.

Architekten des Klanges – Raumakustik, das vernachlässigte Element

Der Begriff Raumakustik ist für die meisten Musikfreunde kein Fremdwort. Doch unterschätzt ein Grossteil der Konzertbesucher wie stark der Einfluss des Hörraumes auf die Ausformung eines Klanges ist – auch bei der heimischen der Audio Anlage.

Streaming: gibt es Klangunterschiede? – Vorsicht bei Vergleichen, Trugschlüsse lauern.

Zu Besuch bei einem Musikliebhaber mit einer hochwertigen Audio Anlage, kam spontan die Frage auf, warum ein Fleetwood Mac Album mittels Tidal übers Internet gestreamt deutlich anders klinge, als das gleiche Album ab CD gespielt? Hintergründe dazu.

Ist Bi-Wiring / Bi-Amping Geldverschwendung oder echte Klangverbesserung?

Die beiden Begriffe Bi-Wiring und Bi-Amping werden immer wieder kontrovers diskutiert und teilweise als nutzlose Geldabzocke bezeichnet. An doppelter Kabelführung (Bi-Wiring) und getrennte Verstärker (Bi-Amping) für den Bass und den Mittel/Hochtonbereich scheiden sich in der HiFi Szene die Geister immer wieder

Hartnäckiger Unsinn. Wie sich Falschaussagen am Leben erhalten

Subjektiv, objektiv oder beides? Beurteilungen und Erklärungen über Audio-Technik sind gespickt mit irreführenden und falschen Aussagen. Die sind geprägt durch emotionelle und persönliche Wahrnehmung aber auch durch mangelhaftes technisches Wissen. Mehr…

Lautsprecher Setup & Phantomquellen: Wer die Regeln beachtet hat mehr Musikgenuss.

Dass räumliche Musikwiedergabe über zwei Lautsprecher funktioniert, ist verblüffend. Denn theoretisch sollte es eigentlich nicht gelingen, denn die an den Ohren eintreffenden Schallwellen aus dem linken und rechten Lautsprecher sind nicht identisch mit den vom realen Instrument oder Stimme

Klangcheck: Digital, Vinyl, Digital-Vinyl: Vinyl Boom – Fakten und Hintergründe (Teil 3)

Die Diskussionen über Vinyl kontra CD, oder allgemeiner ausgedrückt analog kontra digital Audio, dauern schon seit Beginn des numerischen Audiozeitalters, wird aber heute thematisch breiter geführt als im Zeitalter des Glaubenskrieges. Die Versachlichung der Diskussion führt auf beiden Seiten zu einer Entspannung und einem eher fruchtbaren neben- als gegeneinander.

Digital generierter Vinylklang: Vinyl Boom – Fakten und Hintergründe (Teil 2)

Überholte Technologien landen im Museum und werden Teil der Technikgeschichte. Ausnahme: die Schallplatte. Der zweite Teil der Blog-Trilogie geht der Frage nach, ob digitale Vinyl Tools in der Musikproduktion echten Vinylklang erzeugen können.

Ein verblüffender Trend: Vinyl Boom – Fakten und Hintergründe (Teil 1)

Normalerweise landen überholte Technologien im Museum und werden Bestandteil der Technikgeschichte. Ausnahme: die Schallplatte. Im ersten Teil der Blog-Trilogie stehen die Anziehungskraft des Vinylsounds und der Vinyl Markt im Zentrum.