Die stille Revolution - Wo Klangqualität entsteht oder den Bach runter geht

Modernes Mastering bedeutet arbeiten in drei akustischen Dimensionen. Was moderne Studiotechnik heute ermöglicht, zeigt Steven Wilsons Nachbearbeitung (Remix/Remaster) eines Jethro Tull Albums aus dem Jahr 1976 exemplarisch.

Die Mär vom Originalklang: was ist wirklich auf der CD/LP drauf?

Originalklang und Livesound haben im audiophilen Vokabular der Musikliebhaber, im Gerätehandel und der Fachpresse einen Stammplatz. Eine Aufnahme oder Anlage ist hochwertig, wenn sie möglichst „nahe am Originalklang“ spielt. Originalklang, wirklich?

Hi-Res Streaming Praxistest. Frust oder Freude?

Musik Streaming gewinnt an Bedeutung. Dies zeigen die steigenden Umsätze der Musikindustrie in diesem Segment. Gestreamte Musik braucht keinen Tonträger, aber ein Transportmittel. Wie gut geht Hi-Res Streaming? Eine Ferienreise soll Aufschluss geben.

Kunst zum Fühlen - gigantisches Herz auf Kunstmesse

Gesamtkunstwerke wirken intensiver, da sie mehrere Sinne gleichzeitig ansprechen. Ein Kunstwerk das einen ganzen Raum füllt, ein Kunstwerk das zudem noch von aussen nach innen erlebbar ist, darf zu Recht als einzigartig eingestuft werden. So geschehen in Basel, während der Art Basel 17, bei der auch Bowers & Wilkins – und dies mit einem gewissen Stolz – einen Teil zum Gelingen beigetragen durfte.

Digital Audio Lizenzmodelle: Konsumenten Nepp oder Klangrevolution?

Der Schweizer Andreas Koch befasst sich seit Jahrzehnten mit der Entwicklung digitaler Audio Formate und Hardware. Er macht sich in einem Interview Gedanken über Streaming, Audioformate und wie man mit cleveren Lizenzmodellen Geld verdienen könnte.

Dynamic Range Day: Ein Tag gegen miserable Klangqualität

Am Record Store Day wird die besondere Klangaura der Vinyl Platte gefeiert und neue Alben erstanden. Der Dynamik Range Day kämpft gegen das Kernproblem moderner Pop-Musikproduktion: massive Dynamikkompression – Synonym für schlechte Klangqualität.

Kaufen oder mieten? Das Dilemma des Musikliebhabers.

Lohnt es sich, angesichts zahlreicher Streaming Dienste, eine eigene Musiksammlung auf- oder auszubauen? Eine Frage die sich der heutige Musikfreund stellen muss. Eine Auslegeordnung zum Thema.

Verstärker – Sound oder Präzision? - Verstärkerkonzepte unter der Lupe betrachtet

Transistor oder Röhre, Class A, B, A/B oder Class D: bei Verstärkerkonzepten gibt es Vorlieben, Ansichten, Unwissen und auch mal Grabenkämpfe um das allein seligmachende Konzept. Für den richtigen Kaufentscheid ist es sinnvoll genauer hinzuschauen.

Superlative Elbphilhamonie Hamburg. Erste Aufnahme: ist der Konzertsaal zu Hause erlebbar?

Die Elbphilharmonie ist ein Bauwerk der Superlative. Den Musikfreund interessiert vor allem die Akustik des grossen Konzertsaals. Kann eine bereits erhältliche Aufnahme mit Brahms Symphonien diese Saalakustik in unseren Wiedergaberaum transportieren?

Digital Audio vor 35 Jahren: Marketing Versprechen, Wahrnehmung und Realität

Ein halbes Jahr vor Markteinführung der CD in Europa lancierte Sony den PCM-F1 - ein digitales Aufnahmegerät. Die Vorschusslorbeeren und Erwartungen an die moderne Digitaltechnologie waren hoch. Doch die digitale Geburt war nicht schmerzlos.